Ausverkaufte Workshops und wie das mit den Tickets funktioniert

16. September 2019 , Information

Print Friendly, PDF & Email

Ausverkaufte Workshops

Wow, was für eine Resonanz. Ich glaube mit den angebotenen Workshops und den Künstlern, die auf den beiden Konzerten auftreten, hatten wir einen guten Riecher. Sind jetzt schon zwei Workshops restlos ausverkauft und bei einigen Workshops sind nur noch ein paar Karten verfügbar. Großartig, vielen lieben Dank dafür. Es freut mich, dass euch unser Programm so gut gefällt. Wer noch nicht gebucht hat und der Wunsch-Workshop bzw. das Wunsch-Konzert noch verfügbar ist, schnell zugreifen. Habt Ihr Fragen dazu oder seit euch nicht sicher? Ihr braucht eine Empfehlung? Schreibt mich an, vielleicht kann ich ja helfen.

Wie geht das mit den Tickets?

Im letzten Jahr hatten wir ein paar kleine Schwierigkeiten bezüglich der Einlasskontrolle. Leider haben wir da zu viel Zeit verbraucht. Das wollen wir in diesem Jahr mit unserem Ticketsystem ändern. Der Vorgang sieht wie folgt aus:

  1. Ihr bestellt eure Tickets.
  2. Nach der Bezahlung bekommt Ihr eine Bestätigung per Email. In dieser Bestätigung ist ein Download-Link für die bestellten Tickets. Achtung! Es gibt ein Ticket für JEDE Veranstaltung bzw. Workshop. Habt Ihr z.B. zwei Workshops gebucht und kommt Ihr zu einem Konzert, dann sind das 3 Download-Links.
  3. Ladet euch die Tickets herunter und druckt Sie aus bzw. speichert Sie ab.
  4. Zum Termin kommt Ihr mit eurem entsprechenden Ticket. Dieses beinhalten einen Code, der eingescannt wird am Eingang und Ihr bekommt dafür ein Bändchen oder Stempel, falls ihr mal kurz raus müsst.
  5. Das Ticket könnt Ihr in ausgedruckter Form mitbringen oder abgespeichert auf eurem Smartphone. Beides können wir einscannen.

Das ist auch schon alles. Wir versuchen das alles so schnell wie möglich zu handeln, damit es auch schnell und zügig los geht. Habt Ihr ein Problem? Meldet euch, wir versuchen euch zu helfen.

Unsere Broschüre ist fertig

Zu guter Letzt noch ein kleiner Punkt. Die Broschüren für die RUhrkulele 2019 sind fertig designed und gingen heute in den Druck. Wer ein paar Broschüren für seinen Ukulelen-Stammtisch oder für seine Musikschule haben möchte, einfach per eMail melden. Ich schicke euch gerne welche zu.

Das waren die aktuellen News.

Wir freuen uns auf euch.

Und hier noch alles in Video-Form.

Kommentare

Liebe Ruhrukulele-Macher,
erstmal ein dickes Lob für die ganze Organisation und die gelungenen Konzerte.
Leider hat mich der WS den ich gebucht habe, ziemlich enttäuscht.
Zum ersten war der Raum völlig überfüllt – man konnte kaum die Ellenbogen normal halten; zum anderen war die Zeitdauer von einer Stunde dermaßen knapp, das die Inhalte völlig untergingen. Ich habe aus dem WS drei Dinge mitgenommen:
– klopfe mit den Fingerspitzen auf die Saiten – danach Hand ausschütteln
– verschiebe Bundweise – danach Hand ausschütteln
– übe langsam
Irgendwie finde ich das für einen WS -der ja immerhin 20 Euro kostet – ziemlich mager. Vielleicht solltet Ihr das WS-Konzept fürs nächste Jahr nochmal überdenken.
Beste Grüße
herrgerd

Hallo Herrgerd,

hatte Ihnen ja schon eine e-Mail geschrieben. Deswegen hier noch mal öffentlich:

Vielen lieben Dank für Ihr Lob und für Ihre konstruktive Kritik. Ich werde das weiter geben. Die Workshops werden quasi von den Künstlern vorgegeben, ich versuche nur das ganze alles zu realisieren. Bei der Teilnehmeranzahl versuchen wir auch zu gucken, dass noch alles passt.
Aber ohne konstruktive Kritik wird man nicht besser und das Hilft aufjedenfall weiter.

Sollten Sie mich mal sehen, vielleicht auch beim spielen, sprechen SIe mich aufjedenfall an. Ich freue mich ja auch immer sich mal persönlich darüber zu unterhalten.

LG

Michael Epke-Wessel

Kommentar

CLOSE MENU