Danke

Danke

Natürlich kann man so etwas nicht organisieren ohne Hilfe und deswegen möchte ich mich an dieser Stelle nicht nur bei Elisabeth, Tom, Thorsten, Dirk, & Julian sondern auch bei ein paar weiteren Leuten bedanken.

Als erstes beim Holger Wortmann von der Kanugesellschaft Wanderfalke Essen, die uns Ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Wir sind jetzt schon ganz begeistert von dem Saal, dass wir es schon nicht mehr abwarten können bis es los geht.

Dann bei Fenja Fürer vom Café Dolcinella die nicht nur das Catering am Samstag und Sonntag für uns macht, sondern wir am Freitag in Ihrem Café auch das kleine Konzert veranstalten können. Das wird bestimmt ein super schöner Abend.

Natürlich darf der liebe Len Mette incl. der Bandkollegen nicht fehlen. Danke, dass ich auch bei dir die Ukulele spielen darf.

Die liebe Andrea, die diesen Spaß mit dem Ukulelen-.Yoga mitmacht.

Herzlichen Dank auch an das Team vom Ronald McDonald Haus. Ihr leistet da wirklich großartiges.

Und natürlich bei allen Ukulisten, Uke-Lovern, Ukulelen-Verrückten da draußen.

CLOSE MENU